Qantas | Open Return Ticket

Qantas hat schon immer Geschichte geschrieben und 2018 ist für die zweit älteste Fluggesellschaft der Welt keine Ausnahme. Im März 2018 startete der Qantas Dreamliner ‚Emily‘ im Sonnenuntergang zum ersten 17 Stunden nonstop Flug von Perth nach London. Mehr als 200 Passagiere und 16 Crew-Mitglieder erlebten mit Flug QF9 einen Meilenstein in der Geschichte der Luftfahrt, und das nicht nur für die fliegenden Kängurus. Mit einer direkten Verbindung zwischen Australien und Europa hat Qantas seine Hausroute, die „Känguru-Strecke“ in eine neue Epoche katapultiert. 1947 benötigten Passagiere noch vier Tage und sieben Stopps für die gleiche Strecke – das Round-the-World-Ticket der 50er Jahre!

Ein langer und ambitionierter Weg für die Qantas, die 1920 als Lufttaxi und Postbote für die australische Regierung startete, und das östliche Queensland mit dem Northern Territory verbunden hat. Der Name Qantas steht schlicht und ergreifend für „Queensland and Northern Territory Aerial Service“. Sein Debüt auf internationalem Boden machte Qantas 1935 mit einem zweitägigen Flug von Darwin nach Singapur. Heute fliegt die größte australische Airline mehr als 140 Ziele weltweit an, mit einem stetig wachsenden Streckennetz, das dir vor allem in Asien und dem pazifischen Raum tolle Stopovermöglichkeiten bietet. Im Rennen um die beste Fluggesellschaft der Welt landet Qantas 2018 auf Platz 11 im renommierten Skytrax Ranking.

Das Flex Open Return Ticket von Qantas

Als einer der Mitbegründer der Oneworld-Allianz befindet sich Qantas in der feinen Gesellschaft von 12 der besten Fluggesellschaften weltweit. Da Quantas aktuell keine Flüge mehr nach Deutschland anbietet, gibt es leider kein reines Flex Open Return Ticket der Airline. Du kannst aber durch eine Kooperation mit Emirates nach Dubai fliegen, von wo es mit einer der preisgekrönten Maschinen von Qantas weiter nach Australien und Neuseeland geht.

Finde jetzt dein Flex Open Return Ticket mit Qantas

Von welchen deutschen Flughäfen fliegt Qantas?

Qantas führt derzeit keine eigenen Flüge nach Deutschland durch. Für alle, die in der Nähe von Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt oder München wohnen, bietet sich Emirates für den ersten Teil der Reise bis nach Dubai an. Zweimal täglich geht es nonstop von Düsseldorf und Hamburg nach Dubai, von München und Frankfurt sogar dreimal am Tag. Mit Dubai als Stopover wird dir garantiert nicht langweilig. Mit zahlreichen Duty Free Shops, Restaurants, Bars, Entertainment-Lounges und einem Blick auf das höchste Gebäude der Welt vergeht die Zeit wie im Flug. Wenn du noch etwas mehr von Dubai sehen möchtest und mehrere Stunden Aufenthalt hast, darfst du als Transit-Reisender den Flughafen verlassen und kannst die Stadt erkunden. Denke daran, dass du genügend Zeit für den Rückweg zum Flughafen einplanst, da du beim Einchecken wieder durch die komplette Sicherheitskontrolle musst.

Mit Qantas nach Australien

Die Flotte der fliegenden Kängurus bringt dich unumstritten auf dem schnellsten Weg nach Down Under. Die Qantas-Explorer-Tarife und die Tochtergesellschaft Jetstar Airways bieten dir darüber hinaus die besten Angebote innerhalb Australiens. Sydney, Brisbane und Melbourne sind die größten Drehkreuze, von denen du kinderleicht in alle Richtungen weiterkommst.

Die Qantas-Explorer-Tarife

Wenn dir ein Australier erzählt, er wohnt gleich um die Ecke, dann meint er damit alles in einem Radius von circa 500 Kilometern. In Australien bekommen Entfernungen eine andere Bedeutung und fliegen ist so normal wie die tägliche Busfahrt. Wenn du jetzt schon weißt, dass ein Sonnenuntergang am Uluru und Schnorcheln im Great Barrier Reef auf deiner Liste stehen, dann kannst du mit den Qantas-Explorer-Tarifen (früher Qantas Walkabout Pass) bei Flügen innerhalb Australiens richtig Geld sparen. Einzige Bedingung ist, dass du deinen Hin- und Rückflug von Europa nach Australien mit Qantas gebucht hast. Als Bonus kannst du für die komplette Zeit deiner Reise von den günstigen Tarifen profitieren.

Es gibt verschiedene Wege die einzelnen Strecken zu buchen. Am einfachsten ist es, wenn du bei deiner Flugbuchung nach Australien schon genau weißt, was du gerne sehen möchtest. In dem Fall kannst du die gewünschten Strecken ganz einfach direkt dazu buchen. Weihnachten in Tasmanien, Silvester in Sydney oder zum Entspannen nach Byron Bay – hier hast du mit mehr als 30 Destinationen wirklich die Qual der Wahl. Terminänderungen sind grundsätzlich möglich und von lokalen Gebühren abhängig. Eine nachträgliche Routenänderung kostet 30 Euro.

Falls du dein Ticket nach Australien bereits gebucht hast, kannst du die Explorer-Tarife auch noch nachträglich dazu buchen, indem du dich mit deiner Buchungsnummer und deinem Nachnamen bei Qantas einloggst. In jedem Fall solltest du versuchen, deine Tickets online zu buchen. Eine telefonische Buchung über das Qantas Callcenter kostet 45 Euro.

Jetstar Airways

Du bist mit tausend Ideen im Kopf aber ohne konkreten Plan in Australien gelandet und generell bist du auch eher so der spontane Typ? Kein Problem, Pläne ändern sich nirgendwo so schnell wie beim Reisen und dafür gibt es ja Jetstar. Mit der Partnerfluggesellschaft von Qantas, kommst du günstig und mehrmals täglich in alle Ecken des Landes. Jetstar Airways wurde 2003 als Antwort auf Virgin Australia gegründet, die mit spottbilligen Flugpreisen im Jahr 2000 das Land im Sturm eroberte. Heute liefern sich Jetstar Airways und Virgin Australia einen knallharten Konkurrenzkampf um den australischen Markt und du kannst dadurch richtig Geld sparen. Wer die Augen offen hält und ein wenig spontan ist, kann für 20 Euro von Sydney nach Melbourne, oder aber für unglaubliche 5 Euro von Brisbane nach Cairns fliegen (ja, das ist tatsächlich möglich).

Jetstar Airways ist deine klassische Billigfluggesellschaft, bei der du alle Extras wie Gepäck, Essen oder eine Sitzplatzreservierung einzeln buchst und bezahlst. Wer mit 10 kg Handgepäck rumkommt und auf sein Essen an Bord verzichten kann, zahlt lediglich den nackten Flugpreis. Die besten und zeitlich begrenzten Angebote von Jetstar Airways findest du auf Facebook. Schau einfach mal rein und lass dich inspirieren. Ganz im Geiste der Qantas sind die Ambitionen der Low-Cost Airline alles andere als low. Nur zwei Jahre nach ihrer Gründung begibt sich Jetstar auf internationales Terrain und schwingt sich auf, die erste Billigfluggesellschaft der Welt zu werden, die auch auf Langstrecken operiert. Heute kannst du mit Jetstar Airways zu mehr als 85 Zielen weltweit fliegen. Die klassische Hausroute ist die Verbindung nach Bali, das Mallorca Australiens, das in den Wintermonaten Juni, Juli, August von Aussies geradezu überrannt wird.

Mit Qantas nach Neuseeland

Mit Qantas kommst du auf deinem Weg nach Neuseeland nicht an einem Zwischenstopp in Australien vorbei. Ein ausgedehnter Stopover macht also durchaus Sinn, bevor du dich auf den nächsten Teil deiner Reise begibst. Wenn du einmal den weiten Weg bis ans andere Ende der Welt auf dich genommen hast, solltest du genügend Zeit mitbringen, um beide Inseln Neuseelands in Ruhe zu erkunden. Qantas bringt dich von Australien in die spektakuläre Hafenstadt Auckland sowie in die Hauptstadt Wellington auf die Nordinsel Neuseelands. Auf der Südinsel kannst du ins historisch verträumte Christchurch fliegen, oder den Adrenalinjunkie in dir in Queenstown raushängen lassen.

Die günstigen Qantas-Explorer Tarife kannst du auch in Neuseeland nutzen, solange du deinen internationalen Hin- und Rückflug mit Qantas gebucht hast. Die Liste der Möglichkeiten ist lang – zum Bungee Springen nach Queenstown, Wale beobachten in Kaikoura, Skifahren auf dem Franz-Josef-Gletscher, oder auf den Spuren von Herr der Ringe den Schicksalsberg erklimmen – Qantas bringt dich in Kooperation mit Jetstar und Eastern Australian Airways zu den Top-Spots des Landes.

Besonderheiten und Extras bei der Buchung mit Qantas

Qantas operiert mit einer Flotte aus modernen und preisgekrönten Maschinen. Auf Langstreckenflügen bist du vor allem im Boing 787-9 Dreamliner, dem Airbus A380, A330 und der Boeing 747 unterwegs. Es war Qantas, die 1979 die Business Klasse erfunden hat, aber das Geld kannst du dir getrost sparen. Auch in der günstigen Economy Klasse genießt du bei Qantas komfortable Vorzüge wie ergonomisch geformte ‚Slimline Sitze‘, ein speziell entwickeltes Beleuchtungssystem, eine saisonal abgestimmte Menü-Auswahl, ein breit gefächertes Unterhaltungsprogramm, sowie eine Auswahl an praktischen Reisebegleitern aus Zahnbürste, Augenmaske und Ohrstöpseln.

Im B787-9 Dreamliner nimmst du auf der nächsten Generation der Flugzeugsitze Platz – dem preisgekrönten Recaro-Sitz. Mehr Stauraum für elektronische Geräte, mehr Beinfreiheit, verbesserte Fußstütze und abgestimmte Beleuchtung – entwickelt für die individuellen Bedürfnisse eines Langstreckenfluges. Deinen ganz persönlichen Lieblingsplatz kannst du dir kostenlos vor Abflug beim online Check-in reservieren.

Unterhaltungsprogramm

Zurücklehnen, Kaffee und Kuchen genießen und Film ab – mit über 1000 Stunden Unterhaltungsprogramm aus TV Sendungen, Blockbustern, Dokumentationen, und Musik wirst du bestens bei Laune gehalten. Mit der Qantas Entertainment App kannst du dich schon vorab informieren, welche Filme auf deinem Flug laufen. Darüber hinaus kannst du auf Flügen innerhalb Australiens das komplette Unterhaltungsprogramm auf deinem eigenen Gerät abspielen, ohne lange Wartezeiten während Start und Landung.

Essen und Getränke

Wenn du beim Anblick deiner überschaubaren Portion auch immer hungrig zum Nachbarn geschielt hast, bist du bei Qantas genau richtig. Mit seiner vielfältigen Menü-Auswahl, den größeren Portionen und einer Snackbar geht niemand hungrig von Bord. Wer gerne weiß, was auf dem Speiseplan steht, kann sich sein Menü vorab online zusammenstellen.

Gepäckbestimmungen

Es ist nahezu unmöglich, genügend Klamotten für eine Weltreise mitzunehmen, aber es hindert dich niemand daran, es wenigstens zu probieren. Auf internationalen Flügen in der Economy Klasse kannst du bei Qantas mit 30 kg Freigepäck so richtig in die Vollen gehen. In der sogenannten Premium Economy Klasse sind bis zu 40 kg Freigepäck erlaubt.

Auf Qantas Flügen innerhalb von Australien kannst du 23 kg kostenlos aufgeben. Bei Jetstar zahlst du für die Aufgabe von Gepäck je nach Gewicht extra. Mit 10 kg Handgepäck kommst du aber gut durch ein australisches Wochenende, denn Bikini, Shorts und Flip Flops wiegen so gut wie nichts.

Deine Vorteile bei der Buchung mit Qantas

Die fliegenden Kängurus sind mit Abstand dein schnellster Weg nach Australien und Neuseeland, und mit dem Open Return Ticket von Qantas kannst du spontan und flexibel deine ganz persönliche Weltreise zusammenstellen. Ob über London direkt nach Perth oder aber gemütlich mit Stopover in Dubai, Bangkok, Singapur, Bali und Sydney nach Auckland – der Weg ans andere Ende der Welt war noch nie so leicht. Mit seinen günstigen Explorer-Tarifen und der Partnerfluggesellschaft Jetstar findest du bei Qantas darüber hinaus die besten Angebote innerhalb von Australien und Neuseeland. Beste Langstrecken Airline, beste australische Fluggesellschaft, bester Service an Bord, preisgekrönte Ausstattung und 2018 der weltweit erste nonstop Flug zwischen Australien und Europa – es gibt viele Gründe, die für Qantas sprechen.

Auf Lorbeeren wird sich Down Under nicht ausgeruht. Qantas kratzt unermüdlich am Heiligen Gral der Luftfahrt – die direkte Verbindung zwischen Sydney und London ist für 2022 geplant.

Finde jetzt deinen perfekten Flug

Nutze unsere innovative Flugsuchmaschine und finde im Handumdrehen dein perfektes Flex Open Return Ticket mit kostenlos umbuchbaren Rückflug!

Unser KONTAKT-FORMULAR

Du möchtest einen Stopover machen oder einen Flug für mehrere Personen buchen? Hol dir ein unverbindliches Flugangebot von unserem Expertenteam!