Emirates | Open Return Ticket

They don’t do small, baby! Emirates ist ein wahrlich klangvoller Name über den Wolken und das zu Recht. Wenn du in einem der modernen Airbus A380 der Emirates Flotte Platz nimmst, kannst du dich bequem zurücklehnen – die nächsten Stunden werden im wahrsten Sinne des Wortes wie im Flug vergehen. Als die neu gegründete „Wüsten Airline“ Emirates im Oktober 1985 mit einer von zwei geliehenen Boeing zum Jungfernflug nach Pakistan abhob, hätte niemand damit gerechnet, dass Flug EK600 die Geburtsstunde einer der größten und modernsten Fluggesellschaften der Welt sein sollte.

Nur gut 30 Jahre später operiert Emirates mehr als 3600 Flüge pro Woche und kann sich weltweit mit der größten Flotte des Airbus A380 brüsten. Rund 59 Millionen Passagiere haben es sich 2017 in einem der Großraumflugzeuge von Emirates bequem gemacht – das entspricht der gesamten Bevölkerung von Italien. Im renommierten Skytrax-Ranking landet Emirates 2018 auf Platz vier im Rennen um den Titel der besten Airline der Welt.

Das Flex Open Return Ticket von Emirates

Das Reisefieber hat dich gepackt, aber so richtig sicher, wohin es gehen soll, bist du noch nicht – kein Problem, lass dich einfach vom Streckennetz der Emirates inspirieren. Über 150 Ziele in rund 80 Ländern auf sechs Kontinenten stehen zur Auswahl.

Eines der beliebtesten Tickets von Emirates ist das Flex Open Return Ticket, das vor allem mit seinen vielen Stopover-Möglichkeiten in Asien punktet. Warum nicht auf dem Weg nach Australien noch einen kleinen Schlenker über den Banana-Pancake-Trail durch Südostasien machen? Bangkok, Dubai, Hongkong, Singapur, Manila, Kuala Lumpur und mehr stehen dir bei Emirates als Stopover Varianten zur Verfügung. Auf dem Weg nach Auckland ist auch eine Zwischenlandung auf Bali möglich. Gut, dass dein Flex Open Return Ticket 12 Monate nach deinem Abflug gültig ist. Genug Zeit also, um die Welt zu entdecken.

Das Flex Open Return Ticket von Emirates kann sich jeder im Alter zwischen 15 und 29 Jahren kaufen. Beim Open Return Ticket können Rückflugdatum und Rückflugort im gleichen Zielland(gleichzeitig!) einmal kostenlos umgebucht werden. Jede weitere Umbuchung kostet 100 Euro. Das Ticket bietet darüber hinaus einen Rundum-Sevice an, der dir das Buchen erleichtert, also keine Angst vor Verständigungsproblemen oder teuren Telefonaten.

Finde jetzt dein Flex Open Return Ticket mit Emirates

Von welchen deutschen Flughäfen fliegt Emirates?

Seit nunmehr 30 Jahren startet und landet Emirates in Deutschland. Zweimal täglich gehts nonstop von Düsseldorf und Hamburg nach Dubai. Von München und Frankfurt sogar dreimal am Tag – eine deutliche Positionierung neben dem Platzhirsch Lufthansa.

Von Hamburg geht es täglich nachmittags und abends mit der Boeing 777 nach Dubai. Wenn du den nachmittags Flug nimmst, kommst du gegen 1 Uhr nachts in Dubai an. Falls du also planst, die Stadt zu erkunden, dann nimm lieber den späteren Flug und lande erholt am Morgen am persischen Golf. Ähnliche Flugzeiten findest du von Düsseldorf, zweimal täglich nonstop nachmittags und abends. Beide Flüge werden mit dem Airbus A 380 durchgeführt. Von Frankfurt und München kannst du dreimal täglich nonstop nach Dubai starten. Vormittags mit der Triple Seven und nachmittags und abends mit dem Airbus A380.

Open-Return-Ticket mit Stopover in Dubai

Bei Emirates ist der Weg das Ziel. Mit Dubai International Airport als Homebase hat der sonst so verpönte Stopover ein echtes Firstclass-Upgrade bekommen. Statt endlose Stunden in düsteren Wartehallen totzuschlagen, möchte man in Dubai gerne ein wenig länger verweilen.

Der Flughafen selbst ist eine ganz eigene Welt, wo es dir mit zahlreichen Duty-Free Shops, Restaurants, Bars, Massage- und Entertainment-Lounges für ein paar Stunden an nichts fehlen wird. Mach es dir einfach irgendwo gemütlich und genieße die Aussicht auf das höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa ist bei gutem Wetter vom Flughafen aus gut zu erkennen.

Wenn du noch etwas mehr von Dubai sehen möchtest und genügend Zeit hast, darfst du als Transit-Reisender den Flughafen verlassen und kannst mit einer der angeboten Touren die Stadt erkunden. Begib dich einfach Richtung Immigration und durch die Passkontrolle, wo du ein kostenloses Visa on Arrival bekommst. Denke daran, dass du wieder durch die komplette Sicherheitskontrolle am Flughafen musst, also plane genügend Zeit für den Rückweg ein.

Ziele von Emirates in Australien

Der rote Kontinent steht bei vielen Reisenden ganz oben auf der Liste. Aber wohin genau soll es gehen am anderen Ende der Welt? Emirates bringt dich in die schillernden Metropolen Sydney, Melbourne, Brisbane, Perth und Adelaide. Darüber hinaus profitierst du in Australien von der Zusammenarbeit mit Qantas, die dich zu über 50 Zielen innerhalb des Landes bringt. Aufgrund der Größenverhältnisse sind Flüge innerhalb Australiens sehr günstig, du musst dich also nicht auf eine Region festlegen.

Sydney ist unumstritten die beliebteste Wahl, um das erste Mal Fuß auf australischen Boden zu setzen. Sonnenbrille auf, Flip-Flops an und los geht’s. Mit über 300 Sonnentagen pro Jahr gibt es keine schlechte Zeit, um die Stadt mit den 150 Stränden zu erkunden. Die meisten Backpacker starten ihr Work & Travel Jahr in einer größeren Stadt, um die ersten Dollarscheine zu verdienen und Kontakte zu knüpfen. Sydney ist der perfekte Ausgangspunkt, um sich nach ein paar Wochen oder Monaten mit neuen Freunden im Gepäck, auf die Reise zu begeben.

Mit Melbourne als Ziel landest du im Staat Victoria, der vor allem für seine Weinregionen und die Great Ocean Road bekannt ist. Egal, ob Surf- oder Snowboard – rund um Melbourne kannst du dich entweder in die Wellen am weltberühmten Bells Beach stürzen oder die Hänge der Snowy Mountains hinunter wedeln.

Am östlichsten Punkt Australiens erwartet dich Brisbane, oder BrisVegas, wie die trendige Metropole im sonnigen Queensland liebevoll genannt wird. Brisbane ist umzingelt von Australiens beliebtesten Backpacker-Spots entlang der Gold Coast im Süden und der Sunshine Coast im Norden. Pilates im Hippie Dorf Byron Bay, eine Welle in Surfers Paradise mitnehmen oder schnorcheln im Great Barrier Reef – hier liegt dir Australiens Ostküste zu Füßen.

Mit Perth bringt dich Emirates nach Western Australia, in die „einsamste“ Stadt der Welt. Diesen Titel verdankt Perth seiner durch die australische Wüste komplett abgeschiedenen Lage. Die Westküste gehört zu den unberührten Schätzen Down Under. Nicht viele Backpacker verirren sich in Gegenden, wo Straßenschilder die nächste Tankstelle mit einer Entfernung von Tagen angeben.

Adelaide ist mit 2,139 Kilometern Entfernung die nächst gelegene Stadt zu Perth. Hier landest du im Süden Australiens, der perfekte Ausgangspunkt für die Great Ocean Road gen Osten und pures Outback gen Norden. Wie wärs mit einem Abstecher in die unterirdische Opal-Stadt Coober Pedy? Wem das noch zu unspektakulär ist, der kann sich vor Adelaides Küste mit weißen Haien auf Tauchkurs begeben. Die Chance, Haien im Meer zu begegnen, hast du in Australien überall, die Möglichkeit mit ihnen zu tauchen gibt es nur hier.

Ziele von Emirates in Neuseeland

Im Land der Hobbits hast du zwei Möglichkeiten – Auckland, die pulsierende Stadt der Nordinsel, oder das verträumte Christchurch auf der Südinsel. Wenn du einmal die lange Reise bis nach Neuseeland auf dich nimmst, solltest du genug Zeit einplanen, um beide Inseln in Ruhe zu erkunden.

Emirates bringt dich in 17 Stunden und 25 Minuten von Dubai nach Auckland – der längste Flug im Airbus A380 und nur gut zehn Minuten kürzer als der längste Flug der Welt. Glücklicherweise besitzt Emirates eines der besten und vielfältigsten Unterhaltungsprogramme über den Wolken und einmal in Auckland angekommen, weißt du, dass es die lange Reise wert war. Die spektakuläre Hafenstadt liegt am Fuße eines erloschenen Vulkans und auch der berüchtigte Schicksalsberg, das Auenland und Mordor liegen auf der Nordinsel des Landes.

In Christchurch auf der Südinsel Neuseelands lässt man es etwas ruhiger angehen und ein alt-englischer Charme zieht sich durch die Stadt wie der behäbige Fluss Avon. Von hier aus bist du in wenigen Stunden im Norden der Insel in Kaikoora, einer der besten Orte weltweit, um Wale zu beobachten. Im Süden der Insel, rund um Queenstown kommen vor allem Adrenalinjunkies auf ihre Kosten mit dem berühmten Canyon-Swing und dem höchsten Bungee Jump des Landes – 134 Meter freier Fall über rauschenden Fluten – da bleibt kein Auge trocken.

Besonderheiten und Extras bei der Buchung mit Emirates

Emirates hat weltweit die größte Flotte des Flugzeugtyps Boeing 777 (Triple-Seven) und Airbus A380 und ist eine der wenigen Airlines, die ausschließlich mit diesen zwei Flugzeugtypen operiert. Egal, auf welchem der 98.244 Sitze du Platz nimmst, du weißt genau, was du bekommst. Und auch am Boden überzeugt Emirates mit Komfort und Bequemlichkeit in seinen ausgezeichneten Lounge-Bereichen. Ein kleiner Snack, eine Massage oder eine schnelle Dusche vor dem nächsten Flug – du musst nicht Business-Klasse fliegen, um Zugang zu diesen Oasen zu erhalten.

Entertaiment

Wer schon einmal länger als zwei oder drei Stunden geflogen ist, weiß worauf es 10,000 Meter über der Erde wirklich ankommt – Gutes Entertaiment! Bei fadem Flugzeugessen kann man sich immer irgendwie mit eigenem Proviant über die Zeit retten, aber bei bis zu 17 Stunden Flugzeit ist gute Unterhaltung elementar. Bei Emirates hast du selbst in der Economy Klasse kostenloses Wlan und einen Stromanschluss am Platz, dem Instagram-Selfie über den Wolken steht nichts mehr im Weg.

Und wenn man sich früher noch den Hals verrenkt hat, um einen Blick auf einen von drei Bildschirmen an der Decke des Flugzeugs zu erhaschen, hast du bei Emirates den Luxus, dein ganz eigenes Programm zusammenzustellen – acht Stunden Simpsons Marathon – kein Problem. Ob in 80 Minuten von Dubai nach Doha oder in gut 17 Stunden von Dubai nach Auckland, für Unterhaltung ist gesorgt und das nicht zu knapp. ICE (Information, Communication, Entertainment) ist das preisgekrönte Unterhaltungsprogramm der Emirates, bei dem du auf über 3,500 Kanälen zwischen Filmen, Serien, Spielen, Nachrichten und Musik wählen kannst.

Essen und Getränke

Die Butterstulle und den Müsliriegel kannst du getrost zu Hause lassen. Auch auf kulinarischer Ebene überzeugt Emirates mit seinem ausgezeichneten Catering und flexiblen Menü Angeboten. Im Flugpreis inbegriffen sind mehrere kleine Snacks, ein mehrgängiges Menü und Getränke, die während des gesamten Fluges gereicht werden. Auch Wein und Bier kannst du dir kostenlos genehmigen.

Gepäckbestimmungen

Du stehst verzweifelt vor einem Berg von Klamotten und kannst dich nicht entscheiden, was mit auf die große Reise soll? Entspann dich, Emirates verwöhnt seine Kunden mit den großzügigsten Gepäckbestimmungen weltweit. In der Economy Klasse darfst du bis zu 30 kg Gepäck aufgeben (Business Klasse 40 kg, Firstclass 50 kg). Darüber hinaus dürfen Duty Free Einkäufe wie Spirituosen, Zigaretten und Parfum in angemessener Menge mit an Bord genommen werden.

Sitzplatzreservierung

Wenn du dir frühzeitig einen Platz auf deinem Langstreckenflug reservieren möchtest, kostet das 35 Euro pro Buchung. Eine kostenlose Sitzplatzreservierung ist erst 48 Stunden vor Abflug möglich. Wer warten kann, spart hier ein paar Euros, muss aber damit rechnen, dass die besten Plätze dann schon vergeben sind. Einige Sitzbereiche sind durchaus komfortabler als andere in einem Flugzeug:

Bei Sitzen vor einer Rückwand lassen sich die Rücklehnen teilweise nicht verstellen, unter einigen Vordersitzen klauen Kabelboxen wichtige Zentimeter Beinfreiheit und bei den Plätzen am Notausgang schränken Türverkleidungen den persönlichen Freiraum ein. Generell bietet aber die gesamte Emirates Flotte eine angenehme Beinfreiheit und das nicht nur für Menschen im Hobbitformat.

Deine Vorteile bei der Buchung mit Emirates

Beste Bordunterhaltung, bestes Vielfliegerprogramm, beste Langstrecken-Airline, bestes Catering – es gibt kaum eine Auszeichnung, die Emirates noch nicht erhalten hat – überzeug dich selbst. Ob du so schnell und komfortabel wie möglich ans andere Ende der Welt möchtest, oder es mit einem der vielen Stopover Varianten in Asien und Dubai lieber gemütlich angehen lassen willst, liegt ganz an dir. Mit dem Flex Open Return Ticket kannst du wild kombinieren und dein Rückflugdatum später kostenlos umbuchen, denn nirgendwo ändern sich Pläne so schnell wie beim Reisen.

Finde jetzt deinen perfekten Flug

Nutze unsere innovative Flugsuchmaschine und finde im Handumdrehen dein perfektes Flex Open Return Ticket mit kostenlos umbuchbaren Rückflug!

Unser KONTAKT-FORMULAR

Du möchtest einen Stopover machen oder einen Flug für mehrere Personen buchen? Hol dir ein unverbindliches Flugangebot von unserem Expertenteam!