Open Return Tickets und Work and Travel Flüge

Open Return Flugticket

Das Prinzip des Open Return Tickets richtet sich insbesondere an junge Leute, die die Welt erkunden möchten. Zahlreiche Organisationen unterstützen dieses Vorhaben mit etwa Austauschprogrammen und Work & Travel. Günstiger jedoch ist ein Open Return Ticket, mit dem der Reisende nicht nur preiswert an sein Reiseziel kommt, sondern von dort auch flexibel und garantiert wieder nach Hause kommt. Gründe für diese Auslandsjahre sind ganz unterschiedlich, oftmals wird aber die kulturelle Erfahrung angegeben. Diese prägen den meist jungen Menschen und helfen ihm nicht selten auch im späteren beruflichen Werdegang, ganz zu schweigen von den sprachlichen Kenntnissen, die während der Aufenthalte in fremden Ländern gewonnen werden.

 

Welche Fluggesellschaften Airlines bieten Open Return Tickets an?              

Vorwiegend asiatische Airlines bieten Open Return Tickets an, Airlines wie Malaysia Airlines, Emirates Airlines, China Airlines, Qantas (Emirates) Korean Air, Singapore Airlines oder Etihad Airways. Aber auch die deutsche Lufthansa bietet Flüge mit einem offenen Rückflugtermin an, jedoch nur nach Nordamerika. Möglich wird das durch eine Kooperation mit der Air Canada. Zudem kann ein Open Return Ticket auch bei US Airways gebucht werden.

Bei der Lufthansa kann ein Open Return Ticket bereits für unter 1.000 Euro inkl. aller Steuern und Gebühren erstanden werden, Abflughäfen sind Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, München und Wien, wobei Zubringerflüge von jedem deutschen Flughafen, der von der Lufthansa angeflogen wird, gegen einen geringen Aufpreis hinzu gebucht werden können. Auch Rail & Fly Tickets von der deutschen Bahn sind kostengünstig zu erhalten. Die kanadischen Zielflughäfen sind Edmonton, Montreal, Ottawa, Toronto, Calgary, Vancouver, Winnipeg und Quebec. Mitnehmen darf jeder Reisende 23 kg Reisegepäck, das aufgegeben wird und 8 kg Handgepäck. Allerdings beträgt das maximale Alter 25 Jahre.

Bei US Airways hingegen ist das Open Return Ticket an keine Altersbeschränkung gekoppelt. 60 Flughäfen in den USA werden, teilweise auch für unter 1.000 Euro, angeflogen, darunter Los Angeles, Denver, Miami, Kansas City, New York, Philadelphia, Seattle, Houston und Boston, zudem Ziele in der Karibik wie etwa Jamaica oder die Bahamas. Ein weiterer Vorteil der Airline ist die kostenlose Umbuchung des Abflughafens bei der Rückreise. Auch darf der Reisende bei der US Airways 10 kg mehr Handgepäck als bei der Lufthansa mit an Bord nehmen.